Eskilstuna sammelt Textilabfall mit Hilfe von Optibag


25.08.2017


Ab September können Einwohner der Städte Eskilstuna und Strängnäs in Schweden ihre Textilien zu Hause sortieren. Die Initiative, Textilien in rosa Beuteln getrennt zu sammeln, ermöglicht ein einfachere Wiederverwertung von Kleidung und anderen Textilien, alles von einzelnen Socken bis zum Hemd, das in der Wäsche geschrumpft ist.

Nach den Untersuchungen von Avfall Svderige verursacht jeder Schwede jährlich etwa 8 Kilogramm Textilabfälle. Human Bridge, zusammen mit mehreren Akteuren, startete ein Projekt, in dem Partner mit etablierten und flexiblen Sammelsystemen gesucht wurden. Wir haben sie kontaktiert und gemeinsam diskutiert, daher starten wir jetzt die rosa Tasche für alle, die Farbsortierung in Eskilstuna und Strängnäs ermöglicht, sagt Kent Briby, Produktionsleiter an der Eskilstuna Strängnäs Energie- und Umweltabteilung, Umwelt & Entwicklung.

Skicka sidan

Tipsa en vän eller kollega om Optibag.